Lieblings-Apps für mein iPhone (Teil 2 – 2010-11)


Etwa ein halbes Jahr ist vergangen, seit dem ich meinen ersten Bericht zu meinen bevorzugten iPhone-Apps geschrieben habe. Nun, nach ca. 9 Monaten iPhone Nutzung hier ein Update:

image

  • Nachrichten: Standard Applikation für SMS und MMS (kostenlos)
  • Kalender: Standard Applikation für Kalender (kostenlos)
  • Kamera: Standard Applikation für die Kamera – Foto-Alben können hieraus aufgerufen werden (kostenlos)
  • TV-Spielfilm: Fernsehzeitung – sehr praktisch (kostenlos)

 

  • TwitBird: ein einfacher und simpler Twitter Client (kostenlos)
  • Facebook: Zugriff auf meinen Facebook-Account (kostenlos)
  • MobileRSS Pro: Offline-Reader für meinen Google-Reader-Account. Hat den ByLine-Reader verdrängt, da diese App eine deutlich bessere Integration in Web 2.0 Applikationen ermöglicht (Twitter, Facebook, Delicious, etc.). Es werden auch regelmäßige Updates bereit gestellt – d.h. diese App wird weiter entwickelt (3,99€)
  • DB Navigator: Fahrplan-Auskunft der Deutschen Bahn – sehr praktisch was aktuelle Verspätungen angeht (kostenlos)

 

  • GoodReader: Offline-PDF-Reader. PDF-Dateien von einem FTP-Server oder aus einem Mail-Account auf das iPhone herunter laden, offline mitnehmen und lesen (0,79€)
  • WeatherPro: Aktuelle Wetternachrichten inkl. 7 Tage Vorschau, Radar und Sattelit (2.99€)
  • iControl: Eine Banking-App – welche auf all meine Konto-Informationen – sogar Kreditkarten – zugreift (4,99€)
  • App Store: Standard Applikation – der App Store (“kostenlos”)

 

  • Around Me: Schnelle Informationen zur Umgebung – Taxis, Banken, Restaurants & Bars, etc. (kostenlos)
  • Bookmarks Pro: Meine Bookmarks auf Delicious – dem Web 2.0 Tool zum Online-Bookmarking (0,79€)
  • Safari: Standard Applikation zum Surfen im Internet (kostenlos)
  • Sleep Cycle: Wo erhält man eine Information, wie gut man schläft? Hier – mit Sleep Cycle – Aussagen über Tiefschlaf- und R.E.M. Phasen sind sicherlich fragwürdig – dennoch eine Antwort auf die Frage, warum man morgens nicht aus dem Bett kommt (0,79€)

Und hier noch die Quick-Launch-Bar:

  • Telefon: Standard Applikation zum Telefonieren (kostenlos)
  • Mail: Standard Applikation für E-Mails (kostenlos)
  • Uhr: Standard Applikation für die Uhr, den Wecker und Timer (kostenlos)
  • Einstellungen: Standard Einstellungen für Flugmodus etc.

Und wo ist die wichtigste App – der iPod?

  • iPod: Doppel-Click auf die “Home”-Taste – Funktioniert sogar, wenn das iPhone gesperrt ist